English

Sie sind hier: Startseite > Perform-SYSTEM > 1 General > 1.1 Kommandos

1.1 Kommandos

Die Kommandos werden in diesem Dokument beschrieben mit dem Kommandonamen und Parametern. Bei Kommandonamen und festen Schlüsselwörtern spielt Groß-Klein-Schreibung keine Rolle. Parameter werden mit einem Namen in spitzen Klammern < > geschrieben und müssen durch aktuelle Werte ersetzt werden. Optionale Teile, die man weglassen kann, werden in eckige Klammern eingeschlossen.

/<kanal> <element>.<funktion> <param1>, <param2>, ...

Der Standard-Kanal ist 1111

Das Element (Basis, Scheinwerfer, Nebelmaschine, Vorhang, ...)  ist der Objektname des Elements bis zum ersten Leerzeichen. Elementnamen können auch als Teil-Namen mit den ersten Buchstaben des Namens gefolgt von einem Stern "*" geschrieben werden.

Das Kommando wird pro Element definiert und jede Art von Element kann andere Kommandos haben.

Die Parameter sind vom Kommandonamen durch ein Leerzeichen getrennt und werden voneinander mit Kommas getrennt. Sie sind verschieden für jedes Kommando.

Beispiele für Kommandos:

Beschrieben als:

setColor <startColor> [,<endColor]

kann ersetzt werden durch:

/1111Speaker1.setcolor red

oder durch:The changes are activated by the command

/1111 curtain.SETCOLOR yellow,Green

Perform

Schon bald wird unser neues System Perform Ihnen alle Produkte bringen, um Ihre Freunde auf Ihren Partys zu beeindrucken!

nach oben